fbpx

Kostenloser Augenlaser-Eignungstest

kostenloser Eignungstest Augenlaser

am 22. Juni 2019 von 10 bis 14 Uhr

Bericht aus dem Magazin Bödeli-Info / Thun das Magazin, Ausgaben Juni 2019
(Download Beitrag als PDF)

Brille angelaufen? Kontaktlinse verloren? Lesebrille verlegt? Haben Sie sich auch schon über ihre Sehhilfe geärgert? Augenlaser-Korrekturen sind beliebt, um die Unabhängigkeit von Brille und Kontaktlinsen zurückzugewinnen. Ob sich Ihre Augen dafür eignen, können Sie beim kostenlosen Eignungstest im Augenzentrum Interlaken am Samstag, 22. Juni 2019 zwischen 10 und 14 Uhr unverbindlich prüfen lassen.

Kurz-, Weit- und sogar Alterssichtigkeit lassen sich mittels Sehkorrekturen mit Augenlaser oder Implantaten oft innert Kürze korrigieren. Ein Traum, den sich mittlerweile viele erfüllen.

Aber was sind die Bedingungen für eine Augenlaser-Operation?

Seriöse Anbieter führen vor der Operation immer eine umfassende Untersuchung der Augen durch. Nur so kann der Augenarzt in Zusammenarbeit mit seinem Team die Eignung feststellen und das beste Sehkorrektur-Verfahren ermitteln. Dr. Andreas Wild vom Augenzentrum Interlaken zählt zu den schweizweit erfahrensten Augenärzten für Sehkorrekturen mit Augenlaser oder Implantaten: «Es gibt mehrere bestimmende Faktoren, ob sich jemand für eine Sehkorrektur mit Augenlaser eignet oder nicht. Dies sind zum einen die Volljährigkeit und stabile Brillenwerte. Weiter spielen die Ausprägung der Fehlsichtigkeit, die Dicke und die Geometrie der Hornhaut sowie die allgemeine Gesundheit der Augen eine wesentliche Rolle. Wir untersuchen unter anderem immer die Netzhaut, prüfen den Augendruck und messen die exakte Sehkraft. Zur Untersuchung der Hornhaut verfügen wir über spezielle Geräte, die deren Zustand genau prüfen können. Hornhautverkrümmungen bis zu 3.5 dpt lassen sich mittels Laser übrigens ebenfalls korrigieren.» Bei einer höheren Hornhautverkrümmerung können zur Korrektur Linsenimplantate eingesetzt werden.

Wer sich für eine Sehkorrektur mit Augenlaser oder Implantaten entscheidet, freut sich über viele Vorteile. 

Der Eingriff ist nicht nur ein Gewinn an Unabhängigkeit und Lebensqualität: «Wer schon zwischen 23 oder 30 Jahren eine Sehkorrektur durchführen lässt, profitiert sehr lange von der Behandlung», sagt Dr. Andreas Wild. Ab ca 45 Jahren kommt die natürliche Alterssichtigkeit zum Tragen und man benötigt für das Sehen in die Nähe eine Lesebrille. «Dies lässt sich in der Regel ebenfalls mit Laser oder Implantaten gut korrigieren. Um all das zu beurteilen, machen wir diesen Eignungstest: So können wir jedem eine realistische Einschätzung abgeben, was er von einer operativen Sehkorrektur erwarten kann.»


Jetzt zum kostenlosen Eignungstest im Augenzentrum Interlaken anmelden

Aufgrund des hohen Interesses und der regen Nachfrage zum Thema Augenlaser hat sich das Augenzentrum Interlaken entschieden, allen Interessierten die Möglichkeit eines kostenlosen Eignungstests anzubieten.

Am Samstag, 22. Juni 2019 von 10 bis 14 Uhr können Sie von Dr. Andreas Wild und seinem Team prüfen lassen, ob sich Ihre Augen für eine Sehkorrektur mit Augenlaser oder Implantaten eignen.

Die Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen offen. Der Eignungstest dauert rund 20 Minuten und ist völlig schmerzlos, er beinhaltet keinerlei Verpflichtungen. Sollte der Termin nicht pasen, können Sie telefonisch beim Augenzentrum Interlaken einen anderen Tag vereinbaren. Dr. Andreas Wild und sein Team freuen sich auf viele Interessierte ab 20 Jahren.

Was: Kostenloser Augenlaser-Eignungstest Ihrer Augen.
Wann: Samstag, 22.06.2019 von 10 bis 14 Uhr
Wo: Augenzentrum Interlaken, Kammistrasse 13, 3800 Interlaken

Telefon / Mail / Web für Anmeldung, alternative Termine und Fragen:
Tel: 033 343 55 55 / Mail: info@augenzentrum-interlaken.ch
www.augenzentrum-interlaken.ch

Termine können per Telefon und Mail vereinbart werden.